Ein einzigartiges Berg- und Naturerlebnis

Saftige grüne Wiesen, sanfte Hügel und imposante Felsformationen – die Dolomiten bieten ein einzigartiges Naturschauspiel und laden dazu ein, aktiv erkundet zu werden – ob zu Fuß, mit dem Rad, zu Wasser oder in der Luft. Rund um Lienz bietet sich eine außergewöhnliche Vielfalt an Freizeitmöglichkeiten. Die Dolomiten im Süden sind ein wunderbares Wandergebiet mit unzähligen Kilometern an Wanderwegen. Kletterer finden hier eine Vielfalt an Touren aller Schwierigkeitsgrade, sowie diverse Klettergärten. Westlich der Dolomitenstadt erhebt sich der Hochstein, ein Familienwandergebiet, welches man im Sommer mit Hilfe der Seilbahn erkunden kann und im Norden findet man die Ausläufer des Nationalparks Hohe Tauern. Vom Zettersfeld aus, das Sie bequem mit der Bergbahn erreichen, bieten sich Gipfeltouren auf über 3.000 m an. Im Tal, entlang von Isel und Drau laden gemütliche Radwege zum Radwandern ein. Die Bike Arena Lienzer Dolomiten begeistert mit über 40 Bike-Strecken aller Schwierigkeitsgrade. Am Stadtrand von Lienz befindet sich eine der schönsten Golfanlagen Österreichs. Vor der Kulisse der Dolomiten erleben Sie einen Abschlag der besonderen Art. Der Golfplatz ist nur 10 Autominuten von der Stadtmitte entfernt. Hotel-Gäste erhalten ermäßigte Green Fees und könne zwischen tollen Golfpauschalen wählen.

Von Römern, Grafen und einer langen Tradition

Lienz blickt auf eine lange und ereignisreiche Geschichte zurück. Bereits vor 2000 Jahren wurde „Aguntum“ von den

alten Römern zur Stadt erhoben und war ein wichtiger Handelspunkt an der berühmten Handelsstraße „Via Julia

Augusta“. Im Museum „Aguntum“ können Sie einen Blick zurück in die Römerzeit werfen.

Im Mittelalter war Lienz dann Sitz der Görzer Grafen, die das Tal rodeten und viele Burgen und Schlösser errichteten, die zum Teil bis heute erhalten sind, wie das Schloss Bruck oberhalb von Lienz. Ein kulturhistorischer Rundgang durch Lienz lohnt sich – Schlösser, Kirchen und Museen erzählen die Geschichte der Stadt und machen Lienz zu einer kulturellen Schatztruhe. Auch Traditionen und Brauchtümer werden in Osttirol gepflegt. Traditioneller Höhepunkt des Festsommers ist das Lienzer Altstadtfest, bei dem es regionales Handwerk, authentische Trachten, traditionelle Tänze und kulinarische Köstlichkeiten zu bestaunen gibt.

Naturjuwel zwischen Österreich und Italien

Osttirol ist eines der letzten naturbelassenen Rückzugs- und Urlaubsgebiete der Alpen. Die Ferienregion auf der Sonnenseite der Alpen hat sich eine Ursprünglichkeit bewahrt, die ihresgleichen sucht. Zwischen den höchsten Bergen Österreichs mit dem Großglockner (3798 m) im Norden und den Dolomiten im Süden, breitet sich ein herrliches Naturparadies aus. Mehr als die Hälfte des Landes gehört zum Nationalpark Hohe Tauern, dem größten Nationalpark Mitteleuropas. Schroffe Berggipfel, klare Bergseen, Gletschermassive, grüne Almen und Wasserfälle bieten einzigartige Naturschauspiele und eine Fülle an Bergsportmöglichkeiten. Entdecken Sie Osttirol auf unzähligen Wander- und Radwegen, atmen Sie die frische Bergluft und genießen Sie die mehr als 2000 Sonnenstunden pro Jahr. Brauchtum und Feste werden in Osttirol großgeschrieben. Die Menschen sind tief in Ihrer Tradition verwurzelt und wissen diese zu pflegen. Das ganze Jahr über gibt es traditionelle Feste und Brauchtümer zu bestaunen und regionale Köstlichkeiten, wie Schnaps, Speck oder Käse zu genießen.
© Copyright by Gerhard Glanzl GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Region Lienzer Dolomiten

Ein einzigartiges Berg- und

Naturerlebnis

Saftige grüne Wiesen, sanfte Hügel und imposante Felsformationen – die Dolomiten bieten ein einzigartiges Naturschauspiel und laden dazu ein, aktiv erkundet zu werden – ob zu Fuß, mit dem Rad, zu Wasser oder in der Luft. Rund um Lienz bietet sich eine außergewöhnliche Vielfalt an Freizeitmöglichkeiten. Die Dolomiten im Süden sind ein wunderbares Wandergebiet mit unzähligen Kilometern an Wanderwegen. Kletterer finden hier eine Vielfalt an Touren aller Schwierigkeitsgrade, sowie diverse Klettergärten. Westlich der Dolomitenstadt erhebt sich der Hochstein, ein Familienwandergebiet, welches man im Sommer mit Hilfe der Seilbahn erkunden kann und im Norden findet man die Ausläufer des Nationalparks Hohe Tauern. Vom Zettersfeld aus, das Sie bequem mit der Bergbahn erreichen, bieten sich Gipfeltouren auf über 3.000 m an. Im Tal, entlang von Isel und Drau laden gemütliche Radwege zum Radwandern ein. Die Bike Arena Lienzer Dolomiten begeistert mit über 40 Bike-Strecken aller Schwierigkeitsgrade. Am Stadtrand von Lienz befindet sich eine der schönsten Golfanlagen Österreichs. Vor der Kulisse der Dolomiten erleben Sie einen Abschlag der besonderen Art. Der Golfplatz ist nur 10 Autominuten von der Stadtmitte entfernt. Hotel-Gäste erhalten ermäßigte Green Fees und könne zwischen tollen Golfpauschalen wählen.

Von Römern, Grafen und einer

langen Tradition

Lienz blickt auf eine lange und ereignisreiche Geschichte

zurück. Bereits vor 2000 Jahren wurde „Aguntum“ von den

alten Römern zur Stadt erhoben und war ein wichtiger

Handelspunkt an der berühmten Handelsstraße „Via Julia

Augusta“. Im Museum „Aguntum“ können Sie einen Blick

zurück in die Römerzeit werfen.

Im Mittelalter war Lienz dann Sitz der Görzer Grafen, die das Tal rodeten und viele Burgen und Schlösser errichteten, die zum Teil bis heute erhalten sind, wie das Schloss Bruck oberhalb von Lienz. Ein kulturhistorischer Rundgang durch Lienz lohnt sich – Schlösser, Kirchen und Museen erzählen die Geschichte der Stadt und machen Lienz zu einer kulturellen Schatztruhe. Auch Traditionen und Brauchtümer werden in Osttirol gepflegt. Traditioneller Höhepunkt des Festsommers ist das Lienzer Altstadtfest, bei dem es regionales Handwerk, authentische Trachten, traditionelle Tänze und kulinarische Köstlichkeiten zu bestaunen gibt.

Naturjuwel zwischen Österreich

und Italien

Osttirol ist eines der letzten naturbelassenen Rückzugs- und Urlaubsgebiete der Alpen. Die Ferienregion auf der Sonnenseite der Alpen hat sich eine Ursprünglichkeit bewahrt, die ihresgleichen sucht. Zwischen den höchsten Bergen Österreichs mit dem Großglockner (3798 m) im Norden und den Dolomiten im Süden, breitet sich ein herrliches Naturparadies aus. Mehr als die Hälfte des Landes gehört zum Nationalpark Hohe Tauern, dem größten Nationalpark Mitteleuropas. Schroffe Berggipfel, klare Bergseen, Gletschermassive, grüne Almen und Wasserfälle bieten einzigartige Naturschauspiele und eine Fülle an Bergsportmöglichkeiten. Entdecken Sie Osttirol auf unzähligen Wander- und Radwegen, atmen Sie die frische Bergluft und genießen Sie die mehr als 2000 Sonnenstunden pro Jahr. Brauchtum und Feste werden in Osttirol großgeschrieben. Die Menschen sind tief in Ihrer Tradition verwurzelt und wissen diese zu pflegen. Das ganze Jahr über gibt es traditionelle Feste und Brauchtümer zu bestaunen und regionale Köstlichkeiten, wie Schnaps, Speck oder Käse zu genießen.
© Copyright by Gerhard Glanzl GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Hohe Berge und

südländisches Flair

Lienz ist eine pulsierende Kleinstadt an der Südseite der Alpen. Die Hauptstadt Osttirols wird eingerahmt von den Hohen Tauern im Norden und den majestätischen Dolomiten im Süden und bietet mit mehr als 2000 Sonnenstunden das ideale Klima, um das Leben zu genießen. Die Altstadt zwischen den Flüssen Isel und Drau mit ihren zahlreichen Cafes, Bars, Restaurants, Boutiquen und Fachgeschäften lädt Sie zum Flanieren ein. Die Nähe zu Italien ist deutlich zu spüren. Das südländische Flair verleiht der Stadt eine ganz besondere Atmosphäre. Hier wird "Dolce Vita" gelebt. Von Lienz aus geht es hoch hinaus – direkt von der Stadt aus bringen Sie die Lienzer Bergbahnen auf 2278 m. Mit herrlichem Blick auf die Dolomiten können Sie hier im Sommer Wandern und Mountainbiken und im Winter Ski fahren, Snowboarden oder genüsslich Winterwandern.
CAFE   |   BAR   |   CONFISERIE   |   EIS PASTICCERIA   |   GELATERIA